IMG_8999-schmal.jpg

Ausbildungspatenschaft

Die Zukunft ist sicher: durch Sie

Schulbildung ist das eine, um Armut hinter sich zu lassen - eine Berufsausbildung das andere, um eine wirkliche Chance im Leben zu haben. 

 

Schule ist der 1. Schritt. Die Möglichkeit, einen Beruf zu erlernen dann der 2 Schritt.

 

Gute Bildung kostet selbst in einem der ärmsten Länder viel, besonders auf dem Weg in eine gute Zukunft. Während der Schulbesuch in Europa keine Schulgebühren erfordert, fallen in Nepal für eine gute Schule Schulgebühren an. Nach der 10. Klasse geht der Sprung sogar nach oben. Die Gebühren für die weiterführende Schule steigen und selbst die handwerklichen Ausbildungen kosten etwas, was nicht mehr von den persönlichen Patenschaften gedeckt werden kann.

 

Verhelfen Sie daher einem jungen Menschen zu einem Beruf: Einen Beruf, der Zukunft schafft. 

 

Werden Sie zu jemandem, der dieser Welt eine Krankenschwester eine Ärztin, einen Handwerker oder Computerfachmann schenkt.

Sie können uns monatlich oder in einem einmaligen Betrag unterstützen.

Monatlich 90 Franken oder die gesamte Ausbildung in, je nach Beruf, in einem Gesamtbetrag : Wählen Sie selbst.

Sie gehen mit Ihrer Patenschaft absolut KEIN RISIKO ein.

Sie können jederzeit ohne Angabe von Gründen kündigen. Ihre Hilfe ist steuerlich absetzbar.